Warum Dias digitalisieren ?

Dias altern – im Laufe der Jahre verändert sich das Filmmaterial

bei einigen Dias schon nach wenigen Jahren, bei anderen erst nach einigen Jahrzehnten.
Betrachten Sie ihre Dias vor der Digitalisierung, Sie werden die Veränderungen meistens schon ohne Vergleich mit dem bloßen Auge erkennen.


Das Dia wirkt vor dem Scannen insgesamt blass. Einzelne Farben haben sich stärker verändert, so dass Gelb- oder Rotstiche entstehen. Bei Glasrahmen bilden sich durch Kontakt des Filmmaterials mit den Glasplatten Newtonringe. Oft löst sich im laufe der Zeit die Fotoschicht an diesen Stellen. Diese Rahmen wurden früher als besonders sicher dargestellt, genau das Gegenteil ist der Fall.


Nach dem Dia-Scan ist die entstandene Bilddatei durch die Digitalisierung vor weiteren Veränderungen geschützt.



  • besonders stark verfärbte Dias werden beim Scannen verbessert (Farbkorrektur)
  • leichtere Kratzer und Staubpartikel werden bei der Dia-Digitalisierung entfernt
  • die Verwaltung auch großer Bildarchive am PC ist einfach, übersichtlich und platzsparend
  • eine individuelle Nachbearbeitung des Dia-Scan am PC oder Mac ist möglich
  • Vorführungen der digitalisierten Dias als Multimedia-Show und Gestaltung von Internetseiten mit den Bildern
  • Papierbildabzüge vom digitalisierten Dia sind wesentlich günstiger als vom Original-Dia.

Dia-Scan Farbkorrektur